Buchhandlung A. Müller GmbH in Degerloch
Kontakt | Newsletter | AGB und Widerrufsbelehrung | Online-Streitschlichtungsplattform | Datenschutz | Impressum
Unsere Öffnungszeiten Mo - Fr: 9:00 - 18:30 Uhr | Sa: 9:00 - 14:00 Uhr

Buchtipps

Eva Braun

von
Eva
Braun

Simone
Bühler
Christine
Beck
Katharina
Blencke-Dörr
Eva
Braun
Helga
Hilzenbecher
Andrea
Klein
Marlene
Kunz-Schweikert
Monika
Lenz
Waltraud
Lorenz
Nicole
Müller
Jessica
Schmöker
Cornelie
Steidel
Susanne
Zuckschwerdt


24.07.2017

Kent Haruf

Unsere Seelen bei Nacht

Was tun gegen die Einsamkeit – vor allem im Alter, wenn der Partner gestorben ist? Addie, 70 Jahre alt und seit vielen Jahren Witwe, sucht jemand zum Reden. Nur ein paar Häuser entfernt wohnt der ebenfalls verwitwete Louis, den sie seit vielen Jahren kennt und immer schon sympathisch fand. Sie fasst sich ein Herz und macht ihm das Angebot, die dunklen, oft schlaflosen Nächte hin und wieder mit ihr zu verbringen: Einfach so, um nicht allein zu sein und sich zu unterhalten. Louis willigt nach einer kurzen Bedenkzeit ein. Bald geht er Abend für Abend zu Addie und übernachtet bei ihr. Sie liegen beieinander und erzählen sich ihr Leben.

Natürlich bleibt ihre Beziehung in dem kleinen verschlafenen Städtchen in Colorado, in dem die beiden leben, nicht unbemerkt. Auch ihre Kinder finden ihr ungewöhnliches Arrangement unpassend…


Kent Haruf erzählt in diesem großartigen kleinen Roman eine ungewöhnliche und berührende Liebesgeschichte.
So leise, so zart und so poetisch.


(Eva Braun)

 

Diogenes Verlag, 20,00 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-257-06986-0

Bestellen

08.05.2017

Emmanuel Carrère

Alles ist wahr

Innerhalb weniger Monate wird der französische Schriftsteller Emmanuel Carrère Zeuge zweier Tragödien, die sein Leben verändern werden.


Carrère und seine Lebensgefährtin Hélène machen Urlaub auf Sri Lanka, sie sind im Begriff sich zu trennen, als am zweiten Weihnachtstag 2004 der Tsunami über ihren kleinen Ferienort hereinbricht. Allein auf Sri Lanka sterben an diesem Tag 30 000 Menschen. Carrère und Hélène überleben, wie durch ein Wunder. Aber die vierjährige Tochter eines befreundeten Paars ist unter den Toten.
Carrère schildert die Tage, die auf die Katastrophe folgen, dokumentiert was er sieht, mit den verwaisten Eltern erlebt - und beginnt ihre Geschichte zu schreiben. Am Ende dieser Reise beschließen Carrère und Hélène, sich niemals zu trennen.


Kaum zurück in Paris, nimmt ein neues Drama seinen Lauf: Juliette, die jüngere Schwester Hélènes, ist erneut an Krebs erkrankt. Sie stirbt wenig später, nur 33 Jahre alt, hinterlässt drei kleine Kinder und einen liebenden Mann. Juliette war Richterin. Zusammen mit ihrem ebenfalls von Krebs gezeichneten Kollegen Étienne kämpfte sie für die Rechte von Armen und Schuldnern und sorgte mit ihren Urteilen für Aufsehen.
Emmanuel Carrère, der Überlebende, möchte auch dieses (wie Juliette es selbst nannte) kleine Leben  festhalten, um der Willkür des Schicksals etwas entgegenzusetzen.


Er wählt für 'Alles ist wahr' eine Form zwischen Tatsachenbericht und Roman und schildert äußerst einfühlsam die Lebensgeschichten ganz gewöhnlicher ungewöhnlicher Menschen, um diese vor dem Vergessen zu bewahren.
Das Buch handelt von Leben und Tod, Krankheit, Armut und der Suche nach Gerechtigkeit - vor allem aber von Liebe.

(Eva Braun)

 


 

btb Verlag, 9,99 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-442-74719-1

Bestellen

27.02.2017

David Grossmann

Kommt ein Pferd in die Bar

Schon als Kind spielte Dov Grinstein den Clown, um seine tieftraurige Mutter aufzuheitern. Dovele ist Stand-up-Comedian geworden, und an diesem Abend, seinem 57. Geburtstag, steht er in der Küstenstadt Netanja ein letztes Mal auf der Bühne. Mit im Saal sitzt ein pensionierter Richter, Doveles Jugendfreund, der ihn einst im Jugendcamp im Stich gelassen hat. Dovele hat Arishai Lazar eingeladen, den Abend zu verfolgen, um ein 'Urteil' über ihn zu fällen.

Für das Publikum, das sich auf Entspannung und Unterhaltung eingestellt hat, wird es eine befremdliche Vorstellung. Kaum etwas, was das Publikum vernimmt ist komisch. Dovele redet, tobt, rennt und schreit, wie um sein Leben. Die Show gerät zu einer erbarmungslosen Abrechnung: mit dem Publikum, der israelischen Gesellschaft, aber vor allem ihm, Dovele selbst. In nur wenigen Stunden rast ein sterbenskranker Mann mit seinen Zuhörern durch sein ganzes Leben. Durch die Hölle seiner persönlichen tragischen Familiengeschichte.

David Grossman hat mit 'Kommt ein Pferd in die Bar' einen herzzerreißenden und zugleich grausam komischen Roman über einen Mann geschrieben, der eine Nacht lang gegen sein Trauma anspielt. Ein Roman, der an einem einzigen Abend in einem Saal in Netanja spielt. Dennoch ragen in diesen Saal alle ungelösten Probleme Israels hinein.

Ein bitterschwarzer Abend.
Ein faszinierendes Buch!

(Eva Braun)

 

 

 

 

Hanser Verlag, 19,90 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-446-25050-5

Bestellen

21.11.2016

Alex Capus

Das Leben ist gut

Max ist eigentlich Schriftsteller, betreibt aber zum Vergnügen und zum Zeitvertreib eine Bar in der Schweizer Kleinstadt, in der er schon seit vielen Jahren lebt. Da seine Frau Tina, mit der er schon seit 25 Jahren zusammen ist, eine Gastprofessur in Paris angenommen hat, bleibt er mit den halbwüchsigen Jungen allein zurück und muss den Alltag ohne seine Frau meistern. Hauptakteure aber sind die Gäste im ‚Sevilla‘, Freunde, die zuweilen in der Bar verkehren und ein ausgestopfter Torokopf.

Capus Bargeschichten zeichnen sich durch genaue Beobachtungen und liebevolle Beschreibungen seiner Besucher aus. Er bleibt stets dicht an den Menschen. Dabei gelingt es ihm eine wunderbare Lebendigkeit zu schaffen. Capus reiht amüsante, nachdenklich stimmende, manchmal absurde Alltagsbegebenheiten aneinander. Lose zusammengehalten werden diese kleinen Episoden von einer Liebesgeschichte, die gerade durch die Abwesenheit der Frau besonders präsent ist: die von Max und Tina.

Capus Roman ‚Das Leben ist gut‘ widmet sich der Schönheit des Einfachen, er ist ein Lob des alltäglichen Lebens und der kleinen Dinge.


(Eva Braun)

Hanser Verlag, 20,00 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-446-25267-7

Bestellen

05.09.2016

Joachim Meyerhoff

Alle Toten fliegen hoch - Amerika


Joachim wollte nach Amerika, wollte raus aus dem behüteten Elternhaus, raus aus der Beschaulichkeit einer norddeutschen Kleinstadt. Und so verschlägt es ihn mit gerade mal 18 Jahren nach Laramie, Wyoming mitten hinein in den amerikanischen Westen, ins staubige Nirgendwo der amerikanischen Provinz.


Mit zurückhaltendem Witz erzählt der Schauspieler Joachim Meyerhoff seine Erlebnisse während eines Austauschjahres in den USA Mitte der 80er Jahre. Hautnah erleben wir die Höhen und vor allem die Tiefen seines neuen Lebens in dem er nur noch 'The German' genannt wird. Wir tauchen ein in Joachims neue bizarre Welt in der schwankende Wasserbetten mit Bergmotivbettwäsche, seltsame Betonfrisuren, Erdbeerschnaps, exotische Schulfächer wie Tischlern und Landwirtschaft, aber vor allem Basketball eine große Rolle spielen.
Zwischen den Versuchen sowohl in der Gastfamilie als auch in der Highschool Fuß zu fassen, erreicht in aus der Heimat eine Nachricht, die alles verändern wird...


Joachim Meyerhoff zeigt sich als begnadeter Erzähler des wahren Lebens. Jeder der von einem Auslandjahr träumt sollte dieses Buch lesen, aber auch jeder, der Austauschschüler war wird sich darin wiederfinden. Und überhaupt sollte jeder dieses wunderbare Buch von Joachim Meyerhoff lesen.

(Eva Braun)

Kiepenheuer & Witsch, 9,99 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-462-04436-2

Bestellen

20.06.2016

Ayelet Gundar-Goshen

Löwen wecken

Aylet Gundar-Goshens faszinierender, vielschichtiger Roman führt uns mitten hinein in den israelischen Alltag und wirft dabei einen authentischen Blick auf die politische Situation vor Ort und die menschlichen Schicksale, die uns in ihrem Roman begegnen.


Etan Grien ist ein guter Arzt und aufrechter Mensch. Mit seiner Frau Liat, einer Kriminalbeamtin, und seinen zwei kleinen Söhnen führt er in Be'er Sheva ein ruhiges und vertrauensvolles Familienleben.
Es ist ein einziger Moment, der das Leben des Neurochirurgen von Grund auf verändern wird, der Moment in dem er nachts nach 20 Stunden Dienst ohne Schlaf auf einsamer Straße einen illegalen Einwanderer überfährt. Darauf tut er etwas unfassbares, er lässt den Eritreer sterbend zurück. Schon am nächsten Morgen steht Sirkit, die Frau des Getöteten, vor Etan Tür und diktiert ihm die Bedingungen für ihr Schweigen. Etan soll Nacht für Nacht in einer leerstehenden Werkstatt illegal eingewanderte Flüchtlinge medizinisch versorgen. Fortan führt Etan zwei Leben. Er versucht die Fassade seines alten Lebens aufrecht zu erhalten, verstrickt sich aber zusehends in seinen Lügen...


Gundar-Goshen versteht es mit psychologischem Gespür, sich den zentralen Fragen anzunähern. Es geht um Schuld, Machtmissbrauch, um Menschlichkeit und insbesondere um die Frage, wie viel ist ein Menschenleben wert?
'Löwen wecken' ist großartiges Buch, das vom ersten Satz an fesselt und einen tiefen Eindruck hinterlässt.

 

 

Kein & Aber, 13,00 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-0369-5940-5

Bestellen

25.04.2016

Zadie Smith

London N-W

London North-West ist Schauplatz und Hauptfigur des Romans zugleich. N-W ist das Viertel in dem auch die Autorin Zadie Smith aufgewachsen ist. Ein Arbeiterviertel mit multiethnischer, meist ärmlicher Bevölkerung und vielen sozialen Problemen.

In einzelnen Episoden portraitiert Smith vier Schulfreunde, die dort in einer trostlosen Sozialbausiedlung großgeworden sind. Im Fokus stehen die Freundinnen Leah Hanwell und Natalie (Keisha) Blake, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Leah stammt aus einer alteingesessenen irischen Familie, Natalie aus einem eher prekären schwarzen Umfeld. Leah ist Sozialarbeiterin und war nie ehrgeizig, Natalie ist erfolgreiche Anwältin, die ihren sozialen Aufstieg in die Oberschicht hart erkämpft hat. Beide haben es geschafft ihrem früheren Leben zu entfliehen.
Anders als die Freundinnen haben ihre ehemaligen Mitschüler Felix und Nathan kaum etwas aus ihrem Leben gemacht. Sie bilden einen Gegensatz zu den scheinbar erfolgreichen, wenn auch nicht wirklich glücklichen Existenzen von Leah und Natalie.

Zadie Smith erschafft ein faszinierendes Mosaik großstädtischer Biografien und sie zeigt hierbei ein großes Gespür für die Hoffnungen, Träume und Enttäuschungen ihrer Figuren.
Hier suchen vier Mittdreißiger ihr persönliches Glück - doch für jeden der vier bedeutet Glück etwas anderes.

 

 

Goldmann Verlag, 9,99 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-442-48051-7

Bestellen



- Weiter blättern