Buchhandlung A. Müller GmbH in Degerloch
Kontakt | Newsletter | AGB und Widerrufsbelehrung | Online-Streitschlichtungsplattform | Datenschutz | Impressum
Unsere Öffnungszeiten Mo - Fr: 9:00 - 18:30 Uhr | Sa: 9:00 - 14:00 Uhr

Buchtipps - Aktuell

16.10.2017

Pierre Lemaitre

Drei Tage und ein Leben

Ein Buchtipp von Nicole Müller

Antoine ist ein sensibler 12Jähriger, der mit seiner strengen Mutter in einer kleinen französischen Stadt in einer waldreichen Provinz lebt. Sein Vater verließ die Familie schon vor Jahren, um in Deutschland eine neue zu gründen, doch Antoine spürt den Verlust noch immer, er fühlt sich oft allein.

Eines Tages planen er und seine Freunde, ein Baumhaus im Wald zu bauen. Doch als einer von ihnen eine Playstation geschenkt bekommt, verziehen sich die anderen, und Antoine entscheidet sich aus Trotz das Baumhaus allein zu bauen. Er wird begleitet von dem sechsjährigen Nachbarsjungen Rémi sowie dem Nachbarshund Odysseus, dem Antoine seine ganze Zuneigung schenkt. Eines Tages, kurz vor Weihnachten im Jahr 1999, sieht er, wie der Vater von Rémi den Hund, der von einem Auto angefahren wurde, erschießt, anstatt ihn zum Tierarzt zu bringen. Antoine läuft außer sich vor Wut in den Wald und zerstört das Baumhaus, Rémi kommt dazu und versteht nicht, was mit Antoine los ist. In blinder Wut erschlägt Antoine den kleinen Jungen mit dem Stock. Von Panik ergriffen versteckt er die Leiche im Wald, dabei geht er mit einer beachtlichen Entschlossenheit ans Werk. Aus Angst, entdeckt zu werden und seiner Mutter noch mehr Kummer aufzubürden, verschweigt er seine Tat, denn eigentlich wollte er Rémi niemals töten.

Der Autor schafft es, die Gewissenskonflikte und Ängste Antoines dem Leser näher zu bringen, ohne dass er Antoine in Schutz nimmt oder gar dessen Tat entschuldigt. Er verdeutlicht eindringlich die innere Zerrissenheit zwischen Verbergen, Gestehen wollen und sich den Konsequenzen stellen. Antoine bereut die Tat zutiefst, ist fassungs- und hilflos und kann sich niemanden anvertrauen.
Leise und eindringlich erzählt Lemaitre hier, wie einem Menschen sein Leben innerhalb eines Augenblicks entgleiten kann, wie er voller Reue sein eigenes, inneres Gefängnis schafft und den Rest seines Lebens davon beeinflusst wird.

Eine psychologisch ausbalancierte Geschichte, deren Ende in der heutigen Zeit liegt und überrascht.


(Nicole Müller)

 

Klett-Cotta, 20,00 Euro
(inkl. MwSt., versandkostenfrei, Lieferzeit: ca. 2 Tage)
ISBN 978-3-608-98106-3

Bestellen


Weitere Buchtipps

Marc-Uwe Kling

QualityLand (dunkle Edition)
Details

Paolo Cognetti

Acht Berge
Details

Uwe Timm

Ikarien
Details

Julia Corbin

Die Bestimmung des Bösen
Details

Richard Ford

Zwischen ihnen
Details

Robert Menasse

Die Hauptstadt
Details

Elisabeth Herrmann

Stimme der Toten
Details

Mariana Leky

Was man von hier aus sehen kann
Details

Ulrike Edschmid

Ein Mann, der fällt
Details

Eileen Cook

Die Wahrheit kennst nur du
Details

Leila Silmani

Dann schlaf auch du
Details

Silke Schlichtmann

Bluma und das Gummischlangengeheimnis
Details

B.C. Schiller

Targa - Der Moment, bevor du stirbst
Details

Martin Osterberg

Das kalte Haus
Details



- Weiter blättern